Tag 6-11: „Plis enjoy“ oder wir drehen uns von Links nach rechts – im Regen

Nach den tollen, abwechslungsreichen Tagen in Ubud, sind wir letzten Samstag nach Seminyak in ‚unsere‘ Villa gefahren. Die hat zwar nicht ganz gehalten, was die Webseite versprochen hatte, war aber trotzdem eine schöne Abwechslung.

Das Von-Links-Nach-Rechts-Drehen konnte beginnen: wahlweise auf der Liege am Pool, wenn es mal nicht geregnet hat, sonst auf der Couch unterm Dach. Am Dienstag hatten wir dann mal wieder Lust auf andere Gesichter und sind nach Ibizza in den Beach Club gefahren. Ein wirklich schöner Club – wenn auch überhaupt nicht balinesisch. War wie ein Tag in Malle, Ibizza oder Miami! Zurück sind wir dann komplett einmal durch Seminyak gelaufen und hätten uns fast noch verlaufen. Das wiederum war dann wieder eher balinesisch, wenn auch – natürlich – auf Touris zugeschnitten. Lauter kleine Shops und Restaurants, gefühlte eine Million Mofas und kein Bürgersteig.

Seit gestern sind wir in Nusa Dua, um die letzten zwei Tage dann doch richtig am Strand zu verbringen – mit türkisem Wasser, weißem Sand und vor allem Sonne! Ein toller Ausklang für einen superschönen Urlaub!

Bali, wir kommen wieder und lernen beim nächsten mal Surfen 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s